Skip to main content Accessibility help
×
Home

The past as propaganda: totalitarian archaeology in Nazi Germany

  • Bettina Arnold (a1)

Abstract

An important element to the future of archaeology in the ex-Communist countries of central Europe will be the freeing of archaeological ideas from the constraints of a particular set of social theories built into the fabric of the state, as Milisauskas noted in the last ANTIQUITY (64: 283–5). This is a timely moment to look at the interference of a different set of social theories in the same region some decades ago

Copyright

References

Hide All
Bakkr, F. 1988. History that hurts: excavation 19331945, Archaeological Review from Cambridge 7(1): 93109.
Behrens, G. 1939. Das Zentralmuseum für Deutsche Vorund Frühgeschichte in Mainz, Nachrichtenblatt für Deutsche Vorzeit 15 (9/10): 2669.
Bollmus, R. 1970. Das Amt Rosenberg und seine Gegner: zum Machtkompf im Nationalsozialis-tischen Herrschaftssystem. Stuttgart: Deutsche Verlagsanstalt. Studien zur Zeitgeschichte, Insti-tut für Zeitgeschichte.
Bern Hi, W. & Habkrky., W. 1936. Die bnndkeramische Ansiedlung bei Kdln-Lindenthal. Berlin: Walter de Gruyter.
Buttler, W. & Schleif., H. 1939. Die Krdenburg bei Bensberg (Rheinisch-bergisc her Kreis). Eine Ausgrabung des Reichsfuhrers SS, Prähisto-rische Zeitschrift, 2829: 184232.
Childk, V.G. 1935. Prehistory in the USSR. Proceedings of the Prehistoric Society 1: 151ff.
Clark, J.G.D. 1939. Archaeology and society. London: Methuen.
Daniel, G. & Renfrew., C. 1988. The idea of prehistory. Edinburgh: Edinburgh LJniversity Press.
Doppelfeld, O. 1939. Das germanische Dorf auf dem Barhorst bei Nauen, Prähistorische Zeitschrift 2829 (1937-38): 2849.
Eggers, H.J. 1986. Einführung in die Vorgeschichte. 3rd edition. Munich: Serie Piper.
Evans, C. 1989. Bersu’s Woodbury 1938 & 1939, Antiquity 63: 43650.
Evans, R.J. 1989. In Hitler’s shadow: West German historians and the attempt to escape from the Nazi past. New York: Pantheon Books.
Fogke, F. 1943. Beiträge zur Geschichte der Externsteine. Stuttgart/Berlin: W. Kohlhammer.
Garlake, P. 1984. Ken Mufuka and Great Zimbabwe, Antiquity 58: 1213.
Germanenerbe. 1936. Monatsheft fur Deutsche Vorgeschichte.
Germanenerbe 1938. Monatsheft fur Deutsche Vorgeschichte. Geschwendt, F. 1935. Schulungslager fur Vorgeschichte, Nachrichtenblaft fur Deutsche Vorzeit 11(4): 734.
Goessler, P. 1950. Geschichte in der Vorgeschichte, Prühistorische Zeitschrift 34: 517.
Götze, A. 1933. Ziele und Wege: Eröffnungsrede zur. Tagung der Gesellschafl fur Deutsche Vorgeschichte 1.10.32, Mannus Zeitschrift fur Vorgeschichte 25(l):6672.
Hawkes, J. 1968. The proper study of mankind, Antiquity 42: 258ff.
Hohensghwert, F. 1985. Archx00E4;ologische Forschung und Bodendenkmalpflege im ehemaligen Land Lippe, Fuhrer zu archäologischen Denkmäiern in DeutschJand, Der Kreis Lippe, 10: 3446. Stuttgart: Konrad Theis.
IPEK 1943-1948. 1956. 7: 1045.
>Jagois-Frjesen, K.H. 1934. Herman Wirth’s Ura-Linda-Chronik und die deutschen Vorgeschichtsforscher, Nachrichtenblatt fur Deutsche Vorzeit 10(6): 1305.
>Jagois-Frjesen, K.H. 1950. Wissenschaft und Weltanschauung in der Urgeschichtsforschung, Die Kunde N.F. 1 & 2: 15.
Jankuhn, H. 1935. Die Ergebnisse der Grabung in Haithabu 1935, Nachrichtenblatt für Deutsche Vorgeschichte 11(11): 2424.
Jankuhn, H. 1938 Haithabu, der erste Ostseehafen des Deutschen Reiches, Germanien: 30919.
Jankuhn, H. 1939 Die Ergebnisse der Grabungen in Haithabu 1938, Nachrichtenblatt für Deutsche Vorgeschichte 15(1): 2730.
Jankuhn, H. 1940.Die SS-Grabung von Haithabu 1939, Nachrichtenblatt für Deutsche Vorzeit 16(4&5): 1034.
Kater, M. 1974. Das Ahnenerbe der SS 1935-1945: ein Beitrag zur Kulturpolitik des Driften Reiches. Stuttgart: Deutsche Verlagsanstalt. Studien zur Zeitgeschichte, Institut für Zeitgeschichte.
Klein, Leo S. 1971. Marxism, the systemic approach, and archaeology, in Renfrew, C. (ed.), The explanation of culture change: models in prehistory: 691710. London: Duckworth.
Klein, Leo S. 1974. Kossinna im Abstand von vierzig Jahren, /ahresschrift fur mitteldeutsche Vorgeschichte 58: 755.
Koehl, R.L. 1983. The Black Corps: the structure and power struggles of the Nazi SS. Madison: University of Wisconsin Press.
Kohlmann, M. 1942. Kossinna’s Blitzzeichen, Mannus Zeitschrift fur Deutsche Vorgeschichte 34(1-2): 99108.
Korell, D. 1989. Zum Wesen der Vorund Frühgeschichte, Mannus Deutsche Zeitschrift für Vor-und Frühgeschichte 55(3):16984.
Kossinna, G. 1919. Die deutsche Ostmark: ein Heimatboden derGermanen. Berlin.
Kossinna, G. 1921. Die deutsche Vorgeschichte: eine hervorragend nationale Wissenschaft, Mannus-Bibliothek 9.
KrAmer, W. 1965. Gerhard Bersu zum Gedächtnis, Deutsches Archäologisches fnsfitut Rbmisch-Germanische Kommission Berichfe 45: 12.
Die, Kunde. 1936. Title page.
Kunkel, D. 1935. Ausgrabungen Wollin 1935, Nachrichtenblatt fiir Deutsche Vorgeschichte 11(12): 25763.
Langsdorff, F. & Schleif., H. 1937. Ausgrabungen auf dem Schlossberg von Alt-Ghristburg, Moh-rungen, Kr., Nachrichtenblatt für Deutsche Vorgeschichte 13(4): 802.
Mannus-Bibliothek. 1928: Frontispiece.
Mannus Zeitschrift fur Deutsche Vorgeschichte. 1938.
Mannus Zeitschrift fur Deutsche Vorgeschichte 1940.
Mannus Zeitschrift fur Deutsche Vorgeschichte 1942.
Mccann, W.J. 1988. The National Socialist perversion of archaeology, World Archaeology Bulletin 2: 514.
Mccann, W.J. 1989. ‘Volk and Germanentum’: the presentation of the past in Nazi Germany, in Gathercole, P. and Lowenthal, D. (ed.), The politics of the past: 7488. London: Unwin Hyman. One World Archaeology 12.
Mcconnell, B. 1989. Mediterranean archaeology and modern nationalism. Unpublished paper presented at the First Joint Archaeological Congress in Baltimore, January 1989.
Menghin, O. 1934. Geist und Blut. Vienna.
Nachrichtenblatt fur Deutsche Vorzeit. 1938.
Nachrichtenblatt fur Deutsche Vorzeit. 1939.
Offener Brief an alle Urund Frühgeschichtsstudentinnen in der Bundesrepublik 1989. Kurzbericht über ein Seminarwochenende in Berlin, Thema: Urund Frühgeschichtsforschung und Nationalsozialismus.
Petersen, E. 1934. Die Deutsche Vorgeschichte auf der Ausstellung ‘Deutsches Volk — Deutsche Arbeit’, Nachrichtenblatt für Deutsche Vorgeschichte 10: 56ff.
Petersen, E. 1935. Vorschläge zur Einführung neuer Zeitstufen-benennungen in der deutschen Frühgeschichte. Nachrichtenblatt fiir Deutsche Vorgeschichte 11(8): 1458.
Peahlbalten., 1984. Archäologische Ausgrabungen in Reute-Schorrenried Bad Buchau-Federsee -Siidschwäbische Nachrichten Sonderdruck.
Picker, H. 1976. Hitler’s Tischgespräche im Führer Hauptqunrfier. Stuttgart: Seewald Verlag.
Piggott., S. 1983. Foreword, in Sklenar (1983).
Reinerth, H. 1936a. Dos Federseemoor als Siedlung-sland des Vorzeitmenschen. Leipzig.
Reinerth, H. 1936b. Das politische Bild Alteuropas: Aus der Arbeit der nationalsozialistischen Vorge-schichtsforschung. Germanenerbe 1936: 6675.
Reinerth, H. 1940. Festschrift für Alfred Götze, Mannus Zeitschrift fiir Deutsche Vorgeschichte 32: Dedication.
Reinerth, H. 1945. Vorgeschichte der deutschen Stämme: Ger-manische Tat und Kuitur auf deutschem Boden. Berlin.
Reinerth, H. 1986. Pfahlbauten am Bodensee. Überlingen.
Rieth, A. 1936. Fürstengraber und Burgen der Hallstattzeit in Schwaben, Germanenerbe 1936: 185ff.
Rosenberg., A. 1930. Der Mythus des 20. Jahrhunderts. Munich.
Rieth, A. 1934. Aufbau der deutschen Vorgeschichte, Nachrichtenblatt fiir Deutsche Vorgeschichte 10(3): 4ff.
Der, Sghlern. 1958. Festgabe für Oswald Menghin 32: 7380.
Schxapp, A. 1977. Archéologie et nazisme, Quaderni di Storia 3(5): 126.
Silberman, N.A. 1982. Digging for God and country. New York: Knopf.
Silberman, N.A. 1988. Between the past and the present: archaeology, ideology, and nationalism in the modern Near East. New York: Holt, Rinehart & Winston.
Silverberg, R. 1986. The moundbuilders. Athens (OH): Ohio University Press.
Sklenar, K. 1983. Archaeology in central Europe: the first 500 years. New York: St. Martin’s Press.
Speer, A. 1970. Inside the Third Reich. New York (NY): Macmillan.
Von Stokar, W. 1939. Das Insitut fur Vorund Frühgeschichte an der Universität Kbln, Nachrichtenblatt für Deutsche Vorzeit, 15(9/10): 269ff.
Teudt, W. 1934. Germanische Heiligtümer: Beiträge zur Aufdeckung der Vorgeschichte, ausgehend von den Externsteinen, den Lippequellen und der Teutoburg. Lippe.
Unverzagt, W. 1959. Die Vorund Früh-geschichtsforschung am 10. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik, Ausgrabungen und Funde 4(4): 1635.
Veit, U. 1984. Gustaf Kossinna und V.G. Ghilde: Ansätze zu einer theoretischen Grundlegung der Vorgeschichte, Saeculum 35 (3-4): 32664.
Veit, U. 1984. Ethnic concepts in German prehistory: a case study on the relationship between cultural identity and archaeological objectivity, in Shennan, S. (ed.), Archaeological approaches to cultural identity: 3556. Unwin Hyman: London. One World Archaeology 10.
Wahle, E. 1941. Zur ethnischen Deuting früh-geschicht Kulturprovinzen, Grenzen der früh-geschichtlichen Erkenntnis I. Heidelberg.
Wells, P.S. 1981. The emergence of an iron Age economy: the Mecklenburg grave groups from Hallstatt and Sticna, Mecklenburg Collection, Part Jit. Cambridge: Peabody Museum Press. American School of Prehistoric Research Bulletin 33.
Werner, K.F. 1967. Das NS-Geschichtsbiid und die deutsche Geschichfswissenschaft. Stuttgart: Kohlhammer.
Zotz, L. 1933. Die Deutsche Vorgeschichte im Film. Nachrichtenblatt fur Deutsche Vorgeschichte 9(4): 502.

Metrics

Altmetric attention score

Full text views

Total number of HTML views: 0
Total number of PDF views: 0 *
Loading metrics...

Abstract views

Total abstract views: 0 *
Loading metrics...

* Views captured on Cambridge Core between <date>. This data will be updated every 24 hours.

Usage data cannot currently be displayed