Skip to main content
×
×
Home

Biographische und bibliographische Daten von Max Nettlau, März 1940

  • Rudolf de Jong
    • Send article to Kindle

      To send this article to your Kindle, first ensure no-reply@cambridge.org is added to your Approved Personal Document E-mail List under your Personal Document Settings on the Manage Your Content and Devices page of your Amazon account. Then enter the ‘name’ part of your Kindle email address below. Find out more about sending to your Kindle. Find out more about sending to your Kindle.

      Note you can select to send to either the @free.kindle.com or @kindle.com variations. ‘@free.kindle.com’ emails are free but can only be sent to your device when it is connected to wi-fi. ‘@kindle.com’ emails can be delivered even when you are not connected to wi-fi, but note that service fees apply.

      Find out more about the Kindle Personal Document Service.

      Biographische und bibliographische Daten von Max Nettlau, März 1940
      Available formats
      ×
      Send article to Dropbox

      To send this article to your Dropbox account, please select one or more formats and confirm that you agree to abide by our usage policies. If this is the first time you use this feature, you will be asked to authorise Cambridge Core to connect with your <service> account. Find out more about sending content to Dropbox.

      Biographische und bibliographische Daten von Max Nettlau, März 1940
      Available formats
      ×
      Send article to Google Drive

      To send this article to your Google Drive account, please select one or more formats and confirm that you agree to abide by our usage policies. If this is the first time you use this feature, you will be asked to authorise Cambridge Core to connect with your <service> account. Find out more about sending content to Google Drive.

      Biographische und bibliographische Daten von Max Nettlau, März 1940
      Available formats
      ×
Abstract
Copyright
References
Hide All

page 444 note 1 Rudolf Rocker, Max Nettlau, Der Mann und sein Werk, Manuskript IISG, VII + 385 S.; spanisch: ders., Max Nettlau, el Herodoto de la Anarquía, trad, por Rodolfo Selke, Mexico D.F., 1950, 317 S.; schwedisch: ders., Ett liv för Friheten. Max Nettlau anarkismens historiker, övers, av Holger Carlsson, Stockholm, 1956, 350 S.

page 444 note 2 L., A., “Max Nettlau”, in: Bulletin of the International Institute of Social History Amsterdam, 1950, Nr 1, S. 2529, mit Foto.

page 444 note 3 Vuilleumier, Marc, “Les sources de l'histoire sociale: Max Nettlau et ses collec-tions”, in: Cahiers Vilfredo Pareto, revue Européenne d'histoire des sciences sociales, 1964, 3, S. 195205.

page 444 note 4 S. 368–385 des Manuskripts; in die spanische Ausgabe ist die Bibliographie aufgenommen, in die schwedische nur teilweise.

page 444 note 5 S. 370 des Manuskripts, S. 303 der spanischen, S. 346 der schwedischen Aus-gabe. Ebenfalls erwähnt wird das Manuskript von Renée Lamberet in Max Nettlau, La première Internationale en Espagne (1868–1888), Réision des textes, traductions, introduction, notes, appendices, tableaux et cartes aux soins de Renée Lamberet, publication de l'HSG, XXVIII + 683 S. Dordrecht 1969, S. 643.

page 445 note 1 Einem Hinweis von Frau Adama van Scheltema folgend, erwähnt Rocker ein Manuskript von 3500 S., das verfasst wurde, ehe die Deutschen – im Juli 1940 – das IISG schlossen, sowie ein zweites, das danach entstand. Bei dem Manuskript von 3500 S. dürfte es sich um die Lebenschronik und die ausgearbeiteten steno-graphischen Notizen handeln (Rocker, Manuskript, S. 370f.; spanisch, S. 303; schwedisch, S. 346).

page 446 note 1 Der Brief an J. Guillaume ist teiweise veröffentlicht durch Vuilleumier, a.a.O.

page 452 note 1 Nettlau, Max, The life of Michael Bakounine. Michael Bakunin. Eine Bio graphie, Privately printed (reproduced by the autocopyst) by the author-London 18961900, 3 Bande (deutsch).

page 452 note 2 Diese werden, ebenso wie das ubrige Bakunin-Material aus Nettlaus Nachlass, durch Arthur Lehning benutzt für die Archives Bakounine.

page 452 note 3 Ein Faksimile-Nachdruck der Bibliographie erschien New York 1969.

page 453 note 1 Dieses Manuskript, vermutlich auch viele Aufzeichnungen zum gleichen Thema, sind verloren gegangen.

page 453 note 2 Manuskript, Französisches, Jours d'Exil par Ernest Coeurderoy. Notice biographique, neun Hefte, 314 + 2 S., 1910.

page 455 note 1 Der umfangreiche, an Nettlau gerichtete Briefwechsel vieler der hier genannten Personen, gelegentlich auch andere, auf sie bezogene Dokumente, befinden sich im Nachlass Nettlau.

page 456 note 1 Die stenographischen Aufzeichnungen, die Nettlau auf diesem Kongress machte, befinden sich in seinem Nachlass.

page 456 note 2 Max Nettlau wurde auf diesem Kongress durch William Morris als Max Netlow eingeschrieben, unter diesem Namen publizierte er später gelegentlich in eng-lischen Zeitschriften.

page 460 note 1 Dies Manuskript, Geschichte meiner Sammlung, 2 Bände, 4°, mindestens 490 S., 1915–1916 geschrieben, ist verloren gegangen. Später schrieb Nettlau noch eine Reihe grösserer und kleinerer Übersichten über seine Sammlung. Das umfangreichste erhaltene Manuskript aus diesem Themenkreis ist ein Heft vom April 1919 (72 + 5 S.), das unter anderem viele bibliographische Informationen über Nettlaus eigenes Werk gibt und in dem auch auf 8 früher zusammenge-stellte Kataloge verwiesen wird, die sich ebenfalls im IISG befinden.

page 466 note 1 Eine bessere Übersetzung ist: Das Erwachen.

page 468 note 1 Auch veröffentlicht von Derry Novak in International Review of Social History, 1964, S. 268285.

page 468 note 2 Bacchelli, Ricardo, Il Diavolo al Pontelungo, sec. ed. Milano, 1929, 534 S., englisch: The Devil at the long bridge …, New York1929.

page 469 note 1 Dieses ist wie die anderen hier erwähnten Manuskripte über Bakunin verloren gegangen.

page 471 note 1 Dies Manuskript ist, bearbeitet und in Nettlaus Geist durch neues Material ergänzt von Renée Lamberet, 1969 erschienen, siehe S. 444, Anm. 5.

page 472 note 1 Revista Blanca, 1. Mai – 15. Juni 1926.

page 476 note 1 Tatsächlich behandelt die Lebenschronik den angegebenen Zeitraum in 5 Abteilungen.

page 476 note 2 Dies sind die in der Einleitung erwähnten “Thérèse-Briefe”, die die Zeit 1907–1921 umfassen.

page 476 note 3 Siehe S. 460, Anm. 1.

page 479 note 1 Im Nachlass Nettlau finden sich zwei französische Manuskripte aus dem Jahre 1902: zwei Hefte (192 S.), geschrieben 6.–23. Juni und ohne Titel, sowie ein Heft (1 + 191 S.), geschrieben 24. August – 5. September unter dem Titel Essai d'une critique de quelques tendances actuelles du mouvement anarchiste.

page 479 note 2 Im Nachlass Nettlau finden sich ein franzosisches Manuskript von 1914 (12 Hefte, 1400 S., unvollendet) und ein englisches von 19151916 (677 S.).

page 481 note 1 Nettlau, Max, De la crisis mundial a la anarquía (eugenesia de sociedad libre). Traducción y Prológo de D. A. de Santillan, Barcelona, 1933, 327 S. – Im Nach-lass Nettlau finden sich drei Manuskripte der Eugenetik einer freien Gesell-schaft. Gedanken über wege zum Anarchismus: zwei deutsche (80 S. folio, dat. März 1927 und 108 S. folio, dat. 18. Juni – 19. Juli 1927) und ein englisches (145 + 2 S. folio, dat. 9.–30. April 1927).

page 481 note 2 Im Nachlass Nettlau nicht vorhanden.

page 482 note 1 Most und Neve. Briefe deutscher Anarchisten 1884–1887. Aus Victor Dave's Nachlass. 1 + 118 S. folio, 1925.

Recommend this journal

Email your librarian or administrator to recommend adding this journal to your organisation's collection.

International Review of Social History
  • ISSN: 0020-8590
  • EISSN: 1469-512X
  • URL: /core/journals/international-review-of-social-history
Please enter your name
Please enter a valid email address
Who would you like to send this to? *
×

Metrics

Altmetric attention score

Full text views

Total number of HTML views: 0
Total number of PDF views: 0 *
Loading metrics...

Abstract views

Total abstract views: 0 *
Loading metrics...

* Views captured on Cambridge Core between <date>. This data will be updated every 24 hours.

Usage data cannot currently be displayed