Skip to main content
×
×
Home

Review of doctoral research in second language acquisition in Germany (2006–2009)

  • Sigrid Behrent (a1), Sabine Doff (a1), Nicole Marx (a1) and Gudrun Ziegler (a1)
Abstract

Our overview of current dissertation work at German universities has identified four main strands of research interest within the field of second language acquisition (SLA). The 38 Ph.D. theses reviewed here were all read between 2006 and 2009 and fall into the subject areas of: foreign language (FL) teaching in primary school, Content and Language Integrated Learning (CLIL) and multilingual pedagogy, language learner autonomy, and multimedia and language learning. Research methods are mostly qualitative in nature, although method and instrument triangulation are common, and studies often involve smaller research groups. The focus of study tends to be quite practical, reflecting the need to adapt teaching curriculums and learning materials to changing learning situations and populations.

Copyright
References
Hide All
Allinson, C. & Hayes, J. (1996). The Cognitive Style Index: a measure of intuition-analysis for organizational research. Journal of Management Studies 33.3, 119135.
Benson, P. & Voller, P. (Ed.) (1997). Autonomy and independence in language learning. London: Longman.
Bergner, G. (2006). Die Rolle form- und bewegungsabbildender Gesten bei der rezeptiven Aneignung von Vokabular aus einem action song durch acht- bis zehnjährige Grundschüler unter Berücksichtigung innerer und äußerer Faktoren. Erfurt: Online. Universitätsbibliothek Erfurt.
Bleutge, C. (2006). Früher Fremdsprachenunterricht in Baden-Württemberg: Drei Fallstudien. Tübingen: Online. Universitätsbibliothek Tübingen.
Breen, M. & Mann, S. (1997). Shooting arrows at the sun: Perspectives on a pedagogy for autonomy. In P. Benson & P. Voller, 132–149.
Breidbach, S. (2007). Bildung – Kultur – Wissenschaft: Reflexive Didaktik für den bilingualen Sachfachunterricht. Münster: Waxmann.
Claußen, T. (2009). Strategientraining und Lernberatung: Auswirkungen auf das Kommunikations- und Lernverhalten ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen. Tübingen: Stauffenburg.
Coetzee-Lachmann, D. (2009). Assessment of subject-specific task performance of bilingual geography learners. Osnabrück: Universität. http://d-nb.info/99327868X/34.
Conrad, J. C. (2006). Lernstrategien als Voraussetzung eines modernen, schülerorientierten Fremdsprachenunterrichts: Klassifikationen, Trainingsprogramme und die Rolle der Lehrbücher. Duisburg-Essen: Online. Universitätsbibliothek Duisburg-Essen.
Cuban, L. (1993). Computers meet classroom: Classroom wins. Teachers College Record 9.2, 185210.
Dauster, J. (2007). Früher Fremdsprachenunterricht Französisch: Möglichkeiten und Grenzen der Analyse von Lerneräußerungen und Lehr-Lern-Interaktion. Stuttgart: Ibidem.
Drese, K. (2008). Einschätzung der Sprechleistung von Lernern im Englischunterricht der Grundschule. Gießen: Online. Universitätsbibliothek Gießen.
Duscha, M. (2007). Der Einfluss der Schrift auf das Fremdsprachenlernen in der Grundschule.: Dargestellt am Beispiel des Englischunterrichts in Niedersachsen. Braunschweig: Online. Universitätsbibliothek Technische Universität Braunschweig.
Elsner, D. (2007). Hörverstehen im Englischunterricht der Grundschule: Ein Leistungsvergleich zwischen Kindern mit Deutsch als Muttersprache und Deutsch als Zweitsprache. Frankfurt: Lang.
Ender, A. (2007). Wortschatzerwerb und Strategieneinsatz bei mehrsprachigen Lernenden – Aktivierung von Wissen und erfolgreiche Verknüpfung beim Lesen auf Verständnis in einer Fremdsprache. Baltmannsweiler: Schneider.
Franceschini, R., Ziegler, G. & Müller, N. (eds.) (2006). Spracherwerb. Generativ – interaktiv. (Special issue, Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 143).
Frings, M. (2006). Mehrsprachigkeit und romanische Sprachwissenschaft an Gymnasien? Eine Studie zum modernen Französisch-, Italienisch- und Spanischunterricht. Stuttgart: Ibidem.
Geisler, P. (2008). Musikorientiertes Lernen im Englisch-Unterricht der Grundschule: Grundlagen für einen methodischen Zugang und Ergebnisse aus einer schulpraktischen Fallstudie. Freiburg: Online. Bibliothek Pädagogische Hochschule Freiburg.
Grünewald, A. (2006). Multimedia im Fremdsprachenunterricht.: Motivationsverlauf und Selbsteinschätzung des Lernfortschritts im computergestützten Spanischunterricht. Frankfurt: Lang.
Haenni Hoti, A. W. E. (2009). Schlussbericht.: Der Einfluss von Englisch auf das Französischlernen. Bern: Swiss National Science Foundation.
Haudeck, H. (2008). Fremdsprachliche Wortschatzarbeit außerhalb des Klassenzimmers: Eine qualitative Studie zu Lernstrategien und Lerntechniken in den Klassenstufen 5 und 8. Tübingen: Narr.
Heine, L. (2007). Kognitive Prozesse bilingualer Lerner bei der fremdsprachlichen Verarbeitung von Fachinhalten. Osnabrück: Universität Osnabrück (Microfiche).
Heine, L. (2010). Problem solving in a foreign language. Studies on language acquisition: Vol. 41. Berlin: De Gruyter.
Husfeldt, V. & Bader-Lehmann, U. (2009). Englisch an der Primarschule: Lernstandserhebung im Kanton Aargau. Aarau: Zentrum Bildungsorganisation und Schulqualität.
Keßler, J.-U. (2006). Englischerwerb im Anfangsunterricht diagnostizieren: Linguistische Profilanalysen am Übergang von der Primarstufe in die Sekundarstufe I. Tübingen: Narr.
Kirchhoff, P. (2008). Blended Learning im Fachfremdsprachenunterricht. München: Langenscheidt ELT.
Kolb, A. (2007). Portfolioarbeit: Wie Grundschulkinder ihr Sprachenlernen reflektieren. Tübingen: Narr.
Kollenrott, A. I. (2008). Sichtweisen auf deutsch-englisch bilingualen Geschichtsunterricht: Eine empirische Studie mit Fokus auf interkulturelles Lernen. Frankfurt: Lang.
Kuhn, T. (2006). Grammatik im Englischunterricht der Primarstufe: Theoretische Grundlagen und praktische Unterrichtsvorschläge. Heidelberg: Winter.
Lamsfuß-Schenk, S. (2008). Fremdverstehen im bilingualen Geschichtsunterricht: Eine Fallstudie. Frankfurt am Main: Lang.
Launer, R. (2008). Blended learning im Fremdsprachenunterricht: Konzeption und Evaluation eines Modells. München.
Martinez, H. (2008). Lernerautonomie und Sprachenlernverständnis: Eine qualitative Untersuchung bei zukünftigen Lehrerinnen und Lehrern romanischer Sprachen. Tübingen: Narr.
Mayer, R. E. (2001). Multimedia learning. New York: Cambridge University Press.
Mayer, R. E. (ed.) (2005): The Cambridge handbook of multimedia learning. Cambridge: Cambridge University Press.
Méron-Minuth, S. (2009). Kommunikationsstrategien von Grundschülern im Französischunterricht: Eine Untersuchung zu den ersten vier Lernjahren. Tübingen: Narr.
Müller, S. (2006). Theoretische und praktische Implementierung der bilingualen Bildung im Kindergarten – Konzeption einer lebensbezogenen bilingualen Didaktik. Freiburg: Bibliothek Pädagogische Hochschule Freiburg.
Müller-Bittner, A. (2008). Rezeption und Verwendung geographischer Lehr- und Lernmaterialien im bilingualen Sachfachunterricht. Bochum: Universität.
Müller-Schneck, E. (2006). Bilingualer Geschichtsunterricht: Theorie, Praxis, Perspektiven. Frankfurt: Lang.
Paivio, A. & Harshman, R. (1983). Factor analysis of a questionnaire on imaginary and verbal habits and skills. Canadian Journal of Psychology 37, 461483.
Plass, J. & Jones, L. (2005). Multimedia learning in second language acquisition. In Mayer, R. E. (ed.), 467–488.
Plieger, P. (2006). Struktur und Erwerb des bilingualen Lexikons: Konzepte für die mediengestützte Wortschatzarbeit. Münster: LIT.
Roche, T. (2006). Investigating learning style in foreign language classrooms. Berlin: Langenscheidt ELT.
Roos, J. (2007). Spracherwerb und Sprachproduktion: Lernziele und Lernergebnisse im Englischunterricht der Grundschule. Tübingen: Narr.
Scheller, J. (2009). Animationen in der Grammatikvermittlung: Multimedialer Spracherwerb am Beispiel von Wechselpräpositionen. Münster: LIT.
Schmidt, P. R. (2006). ABC's of cultural understanding and communication. National and international adaptations. Greenwich, CT: Information Age Publishing.
Schmidt, T. (2007). Gemeinsames Lernen mit Selbstlernsoftware im Englischunterricht: Eine empirische Analyse lernprogrammgestützter Partnerarbeitsphasen. Tübingen: Narr.
Schöcke, J. (2007). Zur Realität von Lernertypen: Eine empirische Untersuchung anhand von zwei für das Fremdsprachenlernen relevanten Stildimensionen. Marburg: Online. Universität Marburg; Germanistik und Kunstwissenschaften.
Schotte-Grebenstein, E. (2006). Vermittelter Fremdsprachenerwerb im Elementarbereich: Englisch als 1. Fremdsprache im Kindergarten. Würzburg: Ergon.
Viebrock, B. (2007). Bilingualer Erdkundeunterricht: Subjektive didaktische Theorien von Lehrerinnen und Lehrern. Frankfurt: Lang.
Walther, A. (2006). Spielend Englisch lernen: Möglichkeiten eines schülerorientierten landeskundlich-interkulturellen Fremdsprachenunterrichts an Grund-, Haupt- und Realschulen, analysiert am Beispiel der neuen Bundesländer. Berlin: Frank & Timme.
Wilden, E. (2008). Selbst- und Fremdwahrnehmung in der interkulturellen Onlinekommunikation: Das Modell der ABC's of cultural understanding and communication online; eine qualitative Studie. Frankfurt: Lang.
Würffel, N. (2006). Strategiengebrauch bei Aufgabenbearbeitungen in internetgestütztem Selbstlernmaterial. Tübingen: Narr.
Recommend this journal

Email your librarian or administrator to recommend adding this journal to your organisation's collection.

Language Teaching
  • ISSN: 0261-4448
  • EISSN: 1475-3049
  • URL: /core/journals/language-teaching
Please enter your name
Please enter a valid email address
Who would you like to send this to? *
×

Metrics

Full text views

Total number of HTML views: 0
Total number of PDF views: 0 *
Loading metrics...

Abstract views

Total abstract views: 0 *
Loading metrics...

* Views captured on Cambridge Core between <date>. This data will be updated every 24 hours.

Usage data cannot currently be displayed